AEK Larnaka live im Fernsehen oder Stream

AEK Larnaka (Athlitikí Enosi Kítion) ist ein zyprischer Sportverein aus Larnaka. Der 1994 aus der Fusion von EPA und Pezoporikos entstandene Verein ist vor allem für seine Fußball-, Volleyball- und Basketballmannschaften bekannt.

AEK Larnaka gründete sich 1930 unter dem Namen EPA Larnaka. Nach Beendigung der Unterbrechung des Sportbetriebs aufgrund des Zweiten Weltkriegs 1944 gehörte die Fußballmannschaft zu den dominierenden Mannschaften Zyperns. Bereits in der Auftaktsaison nach der Kriegsunterbrechung gewann sie das Double aus Landesmeisterschaft und -pokal, das sie im folgenden Jahr verteidigte. Zunächst blieb der Klub weiterhin im vorderen Ligabereich, wurde jedoch von Vereinen wie APOEL Nikosia, Anorthosis Famagusta oder AEL Limassol von der Tabellenspitze verdrängt. Zudem entwickelte sich mit Pezoporikos Larnaka ein Ortsrivale, der ebenfalls um die Meisterschaft mitspielte. 1950, 1953 und 1955 fügte AEK Larnaka weitere Trophäen der Titelsammlung hinzu, als der Klub jeweils erneut den zyprischen Pokal gewann, während Pezoporikos Larnaka 1954 den Meistertitel holte.

1994 schlossen sich EPA und Pezoporikos zusammen und bildeten den AEK Larnaka. Nach einer durchwachsenen ersten Spielzeit setzte sich der Klub im vorderen Mittelfeld der Liga fest. 1996 erreichte der Fusionsverein das Pokalfinale, das jedoch gegen den Meister APOEL Nikosia nach Verlängerung verloren ging. Damit war der Klub im Europapokal der Pokalsieger 1996/97 vertreten, wo er die Qualifikationsrunde gegen den armenischen Klub Kotaik Abovian erfolgreich überstand, nach einer 0:2-Auswärtsniederlage und einem 0:0-Remis im Rückspiel gegen den FC Barcelona jedoch abermals in der ersten Runde ausschied. Mit Beginn des neuen Jahrtausends rutschte der Klub in der Tabelle etwas ab, gewann jedoch durch einen 2:1-Endspielerfolg über AEL Limassol erneut den Landespokal. Bei einer erneuten Finalteilnahme später zog er gegen APOEL Nikosia den Kürzeren.

Die nächsten Fußball-Spiele von AEK Larnaka live

Leider werden in nächster Zeit keine Fußball-Spiele von AEK Larnaka live im Fernsehen oder Stream übertragen.

1. Division

Stand: 15.05.2024
PosTeamsSpieleSUNToreTDPunkte
1
APOEL Nikosia
26185354:16+3859
3
AEK Larnaka
26157444:26+1852
5
Omonia Nikosia
26147549:30+1949
7
Apollon Limassol
26108837:27+1038

Die letzten 10 Partien

DatumHeimAuswärts
11.05.2024
APOEL Nikosia
AEK Larnaka
1:1
21.04.2024
AEK Larnaka
Omonia Nikosia
2:0
31.03.2024
AEK Larnaka
APOEL Nikosia
1:2
09.03.2024
Omonia Nikosia
AEK Larnaka
0:1
10.02.2024
AEK Larnaka
Apollon Limassol
1:2
05.02.2024
APOEL Nikosia
AEK Larnaka
2:2
31.01.2024
AEK Larnaka
Omonia Nikosia
2:1
12.11.2023
Apollon Limassol
AEK Larnaka
0:1
05.11.2023
AEK Larnaka
APOEL Nikosia
0:3
29.10.2023
Omonia Nikosia
AEK Larnaka
0:0

Liga-Bilanz der letzten Jahre

Stand: 13.07.2023
SaisonWettbewerbPlatzierung
2021/221. Division3
2020/211. Division5
2019/201. Division5
2018/191. Division4

Pokal-Bilanz der letzten Jahre

Stand: 13.07.2023
SaisonWettbewerbRundeGegnerErgebnis
2022/23UEFA Europa Conference LeagueAchtelfinale
West Ham United
0:2 (H) - 0:4 (A)
2022/23UEFA Europa LeagueGruppenphase - Platz 3
2022/23UEFA Champions LeagueZweite Qualifikationsrunde
FC Midtjylland
1:1 (A) - 3:4 i.E. (1:1, 1:1 n.V.) (H)
2021/22CupErste Runde
Alki Oroklini
4:0 (A)
2020/21CupZweite Runde
AEL
0:2 (H)
2019/20CupViertelfinale
AEL
0:0 (A) - 1:1 (H)
2019/20UEFA Europa LeagueDritte Qualifikationsrunde
KAA Gent
1:1 (H) - 0:3 (A)
2018/19CupViertelfinale
APOEL Nikosia
1:1 (A) - 3:3 (H)
2018/19UEFA Europa LeagueGruppenphase - Platz 3
2017/18UEFA Europa LeaguePlay-offs
Viktoria Pilsen
1:3 (A) - 0:0 (H)
2016/17UEFA Europa LeaguePlay-offs
Slovan Liberec
0:1 (H) - 0:3 (A)
2015/16UEFA Europa LeagueDritte Qualifikationsrunde
Girondins Bordeaux
0:3 (A) - 0:1 (H)