Chile - Argentinien am 26.6.2024 live im TV und Stream - International

International

Estadio Nacional de Chile

Zeit bis zum Beginn
Vorschau Chile - Argentinien
Die letzte Partie zwischen Chile und Argentinien fand am 28. Januar 2022 statt. Das Auswärtsspiel gewann Argentinien mit 2:1.

Seit inzwischen 6 Spielen konnte Chile nicht mehr Argentinien bezwingen. Es gab seitdem 3 Unentschieden und 3 Niederlagen.

Wird Chile - Argentinien live im TV oder Stream übertragen?


Im Pay-TV wird Chile - Argentinien nur von SportDigital übertragen. Im frei empfangbaren und kostenlosen Fernsehen wird Chile - Argentinien leider nicht live übertragen. Den Live-Stream könnt ihr euch auf start.sportdigital.de anschauen.

Teile diese Informationen mit deinen Freunden

Auf Facebook Auf Twitter Per WhatsApp Per Email

Die letzten 10 Partien

DatumHeimAuswärts
28.01.2022
Chile
Argentinien
1:2
14.06.2021
Argentinien
Chile
1:1
04.06.2021
Argentinien
Chile
1:1
06.09.2019
Chile
Argentinien
0:0
06.07.2019
Argentinien
Chile
2:1
24.03.2017
Argentinien
Chile
1:0
27.06.2016
Argentinien
Chile
2:4 i.E. (0:0, 0:0 n.V.)
07.06.2016
Argentinien
Chile
2:1
25.03.2016
Chile
Argentinien
1:2
04.07.2015
Chile
Argentinien
4:1 i.E. (0:0, 0:0 n.V.)

Das letzte Fußballspiel

Chile

Argentinien

Estadio Zorros del Desierto1:228.01.2022
9.
0:1 Á. Di María (Vorlage von R. De Paul)
1:1 B. Brereton (Vorlage von M. Nuñez)
20.
Gelbe Karte: Sebastián Vegas
26.
34.
1:2 Lautaro Martínez
Einwechslung: B. Cortés für C. Bravo
35.
38.
Gelbe Karte: Nicolás Otamendi
Halbzeitstand: 1:2
Einwechslung: G. Suazo für S. Vegas
46.
53.
Gelbe Karte: Rodrigo de Paul
Einwechslung: M. Isla für P. Díaz
60.
Einwechslung: J. Montecinos für M. Nuñez
60.
Gelbe Karte: Guillermo Maripán
69.
70.
Einwechslung: M. Acuña für N. González
71.
Einwechslung: G. Lo Celso für R. De Paul
72.
Gelbe Karte: Leandro Paredes
Gelbe Karte: Erick Pulgar
76.
78.
Einwechslung: J. Álvarez für Lautaro Martínez
Gelbe Karte: Alexis Sánchez
79.
Einwechslung: V. Dávila für E. Vargas
85.
85.
Einwechslung: Á. Correa für Á. Di María
Gelbe Karte: Joaquín Montecinos
89.
90+4.
Gelbe Karte: Nicolás Tagliafico
Endstand: 1:2